Sachstand am 1. April 2020

Sachstand am 1. April 2020:
Zahlen und Infos aus Troisdorf in Corona-Zeiten

Der Lagebericht des Rhein-Sieg-Kreises vom 01.04.2020, 9 Uhr, spricht von 581 Menschen im Kreisgebiet, die bestätigt an Corona erkrankt sind. 50 Erkrankte kommen demnach aus Troisdorf; sieben Personen im Stadtgebiet sind inzwischen genesen.

Ferner teilte der Rhein-Sieg-Kreis mit, im Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg in Sieglar ein Behelfskrankenhaus mit 50 Betten (keine Intensivbetten!) einzurichten. Die Vorbereitungen sind im Gange.

Aktuell kontrolliert das städtische Ordnungsamt täglich  –   auch an Samstagen und Sonntagen –  mit 28 Ordnungskräften die Einhaltung des Kontaktverbotes. Seit Montag nahmen sie 30 Verstöße auf. In allen Fällen werden Bußgeldverfahren eingeleitet. Hinzu kamen vier Feststellungen wegen Hausfriedensbruch auf Sportplätzen. Auch hier werden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Das Troisdorfer Rathaus und die Nebenstellen sind auch weiterhin nur noch telefonisch und online erreichbar. Die entsprechenden Kontaktdaten können Bürger*innen entweder ihren vorhandenen Unterlagen entnehmen, über die Homepage der Stadt Troisdorf recherchieren oder sich von der Telefonzentrale unter Tel. 02241 / 900-0 mit den gewünschten Ansprechpartnern verbinden lassen.

Das Sozialamt der Stadt Troisdorf möchte die angebotenen Hilfen bündeln und sucht helfende Personen zur Unterstützung beim  Einkauf, Rezept abholen/einlösen, Post wegbringen, mit dem Hund Gassi gehen, Besuch beim Tierarzt etc.! Helfer können sich telefonisch bei Frau Bisesi oder Frau Eshagi, Tel. 02241-900-663 oder 900-518 und per E-Mail: notfallhilfe@troisdorf.de melden.

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Corona sind auf der städtischen Homepage www.troisdorf.de/corona zu finden. Mit dem Thema „Corona“ zusammenhängende Fragen beantwortet das Bürgertelefon der Stadt Troisdorf, Tel. 900 – 900. Fragen per E-Mail bitte an corona@troisdorf.de.

Ferner sind die Hotline des Rhein-Sieg-Kreises, Tel. 13 – 3333, E-Mail coronavirus@rhein-sieg-kreis.de und das Bürgertelefon des Landes NRW, Tel. 0211- 9119-1001, erreichbar.

Bettina Plugge


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 153/2020 vom 01. April 2020, 13:26 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.