Raub eines Fahrrads

POL-SU: Raub eines Fahrrads am Bahnhof Troisdorf – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend (22.06.2021) kam es gegen 22.30 Uhr am Bahnhof Troisdorf zu einem Fahrrad-Raub. Die geschädigte 21-Jährige war gerade dabei ihr Fahrrad auf der Rückseite des Bahnhofs (Bahnstraße) aufzuschließen, als sie der unbekannte Täter ansprach, weil er sich gerne ihr Fahrrad angucken wollte. Nachdem die Geschädigte dies verneinte und sich bereits auf ihr Fahrrad gesetzt hatte, stieß er sie vom Rad und drohte ihr mit körperlicher Gewalt. Anschließend nahm er ihr das Fahrrad weg und drohte ihr weiterhin, dass sie bloß nicht schreien solle. Aus Angst überließ die Geschädigte dem Täter dann das Fahrrad. Die Fluchtrichtung ist unbekannt.

Der männliche Täter ist zwischen 25 und 30 Jahren alt und hat eine Körpergröße von 180cm – 185cm. Zur Tatzeit hatte er einen Vollbart, trug einen schwarzen Kapuzenpullover, ein schwarzes Basecap, sowie eine Jogginghose und eine Weste.

Bei dem entwendeten Fahrrad handelt es sich um ein graues Trekkingrad der Marke Kettler mit der Typenbezeichnung „Traveller 1.0“.

Die Kriminalpolizei Troisdorf sucht dringend Zeugen, die Angaben zur Tat, dem Tatverdächtigen oder zum Verbleib des Fahrrads machen können. Telefonische Erreichbarkeit: 02241-5413221  (DW)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 23. Juni 2021, 15:26 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.