Rat stellt Geld für drei Großspielgeräte zusätzlich zur Verfügung

Rat stellt Geld für drei Großspielgeräte zusätzlich zur Verfügung

Die CDU Stadtverordneten Manuela Seifer in Friedrich-Wilhelms-Hütte, Klaus Schlicht in Eschmar und Horst-Peter Jung in Sieglar freuen sich über den Beschluss des Rates zusätzlich rd. 70.000 Euro für drei Großspielgeräte zur Verfügung zu stellen. „Mit diesen Mitteln können die durch den TÜV stillgelegten Großspielgeräte auf den Spielplätzen an der Roncalli-Schule, der Grundschule Kettelerstraße und in Eschmar am Braschossweg nun ausgeschrieben und beschafft werden. Damit wird kurzfristig Ersatz geschaffen und Kinder können wieder diese Spielplätze besser nutzen.“


CDU Troisdorf

Pressemitteilung vom 01. Oktober 2020, 18:02 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.