POL-SU: Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen

POL-SU: Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen

Zwischen Freitagabend (16.10.2020) und Samstagmorgen (17.10.2020) wurde auf dem Gelände einer Firma für Bauelemente und Sonnenschutz ein Montagefahrzeug aufgebrochen. Der weiße 3,5-Tonnen Lkw der Marke Iveco war im Industriegebiet an der Redcarstraße in Troisdorf-Spich abgestellt. Unbekannte Täter brachen mehrere Türschlösser auf und entwendeten eine Vielzahl von Profiwerkzeugen der Marke Würth. Darunter Akkuschrauber, Schlagschrauber, Bohrhammer, Elektrosägen und Winkelschleifer im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. In der Nacht zum 16.10.2020 hatte es einen ähnlichen Fall in Troisdorf an der Straße Am Pfuhl gegeben. Dort hatten Täter einen Kastenwagen der Marke Peugeot Boxer aufgebrochen. An dem weißen Fahrzeug einer Fensterbaufirma, welches am Straßenrand abgestellt war, wurde die Hecktür gewaltsam geöffnet. Auch hier wurden Elektroschrauber, Bohrmaschinen, Schleifgeräte und Sägen der Marke Hilti und Bosch im Gesamtwert von mehr als 6000,- Euro gestohlen. Sachdienliche Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3221 entgegen. (Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 19. Oktober 2020, 11:49 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.