Pkw übersehen

POL-SU: Pkw übersehen: 12-jährige Radfahrerin kollidiert mit Auto

Eine junge Fahrradfahrerin ist am Donnerstagnachmittag (02.05.2019) mit einem Pkw zusammengestoßen. Das 12-jährige Mädchen aus Troisdorf fuhr gegen 14:20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Straße Vorgebirgsblick, aus Richtung Reichensteinstraße kommend. An der Kreuzung zum Konrad-Adenauer-Ring (L332n) fuhr sie über die Fahrbahn auf die Querungshilfe zu. Nach eigenen Angaben hatte sie dabei nicht auf den herannahenden Pkw geachtet, der auf dem Konrad-Adenauer-Ring aus Troisdorf in Richtung Niederkassel unterwegs war. Trotz Vollbremsung und Ausweichversuch konnte der 20-jährige Fahrer des Wagens den Zusammenstoß nicht vermeiden. Die 12-Jährige fuhr gegen den Pkw und flog über den Wagen. Glücklicherweise wurde das Mädchen dabei nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung im Rettungswagen nach Hause. Ihr Handy, das laut der 12-Jährigen in ihrem Fahrradkorb gelegen hatte, wurde über 30 Meter weit auf die Fahrbahn geschleudert. Da nicht auszuschließen ist, dass das Mädchen während der Fahrt ihr Handy genutzt hatte, stellte die Polizei das Gerät zur Auswertung sicher. An Pkw und Rad entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.100 Euro. (fh)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. Mai 2019, 11:56 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.