Pkw-Aufbrüche in Troisdorf

POL-SU: Pkw-Aufbrüche in Troisdorf und Sankt Augustin

Am Morgen des 09.11.2021 bemerkten vier Fahrzeughalter aus Troisdorf-Spich, dass ihre Autos über Nacht aufgebrochen worden sind. In der Adenauerstraße und am Schultheißkreuz wurde jeweils die Heckscheibe eines Toyota Transporters und eines Ford Transit eingeworfen. Durch Einwerfen einer Seitenscheibe gelangten in der Rosmarinheide Unbekannte in das Innere eines Fiat Ducato. Ein Mercedes Sprinter der Stadtwerke wurde in der Felix-Krakamp-Straße durch Aufhebeln einer Fahrzeugtür beschädigt. In allen Fällen wurde Werkzeug aus dem Fahrzeuginnern gestohlen. Ob jeweils der oder die gleichen Täter am Werk waren, ist nicht bekannt. Bislang liegen keine Täterhinweise vor. Auch im Ortsteil Müllekoven wurde an einem Jeep, der auf der Dorfstraße abgestellt war, durch Unbekannte eine Scheibe eingeworfen. Gestohlen wurde hier nach ersten Erkenntnissen nichts. In Sankt Augustin entwendeten der oder die Täter in der Berliner Straße eine Tasche aus dem Fußraum des Beifahrersitzes. Die Halterin des Fiat Panda, an dem eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde, gab an, dass sich keine Wertgegenstände in der Tasche befanden. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, meldet diese bitte der Polizei in Troisdorf unter 02241 541-3221 oder in Sankt Augustin unter 02241 541-3321. (eu)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 10. November 2021, 11:10 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.