Paketzusteller bestohlen

POL-SU: Paketzusteller bestohlen – 30-Jähriger vorläufig festgenommen

Ein Paketzusteller hatte am Mittwoch (03.04.2019) in den Mittagstunden sein Auslieferungsfahrzeug auf dem Wilhelm-Hamacher-Platz in Troisdorf abgestellt und lieferte ein Paket aus. Als er wenige Minuten später zu seinem unverschlossenen Transporter zurückkehrte, stellte er fest, dass zwei Pakete, die für ein nahegelegenes großes Bekleidungshaus bestimmt waren, fehlten. Ein Passant machte ihn darauf aufmerksam, dass ein blonder Mann die beiden Kartons genommen habe und in der Tiefgarage verschwunden sei. Die alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein. In der Nähe der besagten Tiefgarage trafen die Beamten auf den 30-jährigen Hennefer, der zum einen der Personenbeschreibung entsprach und zum anderen zwei originalverpackte Herrenjacken dabei hatte. In der Tiefgarage konnten die aufgerissenen Kartons gefunden werden. Der Nachweis, dass die Jacken aus den Kartons stammten fiel den Beamten anhand der Rechnungsdaten leicht. Der wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte Hennefer wurde vorläufig festgenommen und mit zur Wache genommen. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen musste der 30-Jährige wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Die Herrenjacken im Wert von 200 Euro wurden dem Zusteller zur Auslieferung übergeben. (Bi


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 04. April 2019, 12:03 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.