Öffentlichkeitsfahndung: Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung: Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl

Am 03.05.2019 betrat das abgebildete Paar einen Drogeriemarkt an der Spicher Straße in Troisdorf. Zunächst drapierten sie eine Kulturtasche im Einkaufskorb, unter der sie das Diebesgut verstecken konnten. Anschließend verbargen sie Waren im Wert von knapp 1.000 Euro unter dem Sichtschutz. Danach gingen die Täter in eine schlecht einsehbare Ecke des Ladenlokals und verstauten die Produkte in der Handtasche der Frau. Mit der Beute verließ das Paar gegen 18.30 Uhr das Geschäft in unbekannte Richtung.

Begründet durch die professionelle Vorgehensweise und der Art der Beute gehen die Ermittler von einem gewerbsmäßigen Ladendiebstahl aus. Aufgrund eines richterlichen Beschlusses werden die Bilder der Videoüberwachungsanlage des Drogeriemarktes zur Fahndung veröffentlicht. Wer kennt die abgebildeten Personen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Telefonnummer 02241 541-3221 entgegen. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 05. September 2019, 11:30 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.