Neuer Service in der Stadtbibliothek Sieglar

Digitalisierung mit „GestaltBar“:
Neuer Service in der Stadtbibliothek Sieglar
Stadtbibliothek Sieglar holt GestaltBar der Deutschen Telekom Stiftung nach Troisdorf.

„Digitale Teilhabe ist gesellschaftliche Teilhabe.“ Davon ist die Deutsche Telekom Stiftung überzeugt und schafft mit ihrem Projekt „GestaltBar“ Tatsachen. Das Projekt möchte Schüler und Schülerinnen, die eine Berufsausbildung anstreben, Zugang zur Welt der digitalen Technik ermöglichen und bietet ihnen Gelegenheit in einem offenen Lernraum, außerhalb der Schule, ihre technischen Fähigkeiten zu entdecken.

In neu geschaffenen Techniklabors kann unter Hilfestellung von Expert*innen getüftelt, entwickelt, ausprobiert werden. Die medienpädagogische Begleitung hat dabei einen wichtigen Stellenwert. Bundesweit wurden bislang mehr als 40 GestaltBars eingerichtet, und nun ist es der Stadtbibliothek Sieglar im Schulzentrum Edith-Stein-Straße gelungen, in den Genuss der Förderung für eine GestaltBar zu gelangen.

Als Kooperationspartner konnte die Gertrud-Koch-Gesamtschule gewonnen werden, die in den Schuljahren 22 bis 24 mit einer neu gegründeten Technik-AG das sich noch im Aufbau befindene Digitalisierungslabor in der Stadtbibliothek Sieglar als erste ausprobieren darf. In insgesamt fünf Modulen werden die Schüler und Schülerinnen z.B. kleine Roboter bauen, eine VR-Brille selber herstellen, tiefe Einblicke in die Welt der Elektronik erhalten und einen kompletten Fertigungsprozess eines 3D-Druckers mitgestalten. Dafür stellt die Stadtbibliothek im City Center ihren eigenen 3D-Drucker zur Verfügung. Nach Abschluss des Projektes wird das Labor als neues Makerspace der breiten Öffentlichkeit zugänglich sein. Nähere Informationen unter: www.telekom-stiftung.de/gestaltbar .


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 095 vom 16. März 2022, 13:41 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert