Neue Grünfläche am Ursulaplatz

Neue Grünfläche am Ursulaplatz:
Dresdner Silbersommer in Troisdorf

Die Grünfläche des Ursulaplatzes ist aufwändig neugestaltet worden. Dazu gehören nicht nur Wiese, Bänke und Baumpflanzungen, sondern auch ein bogenförmiges Pflanzbeet zur Straße hin. Es ist keine Schotterfläche mit ein paar Blumen, wie manche Passanten vermuten, sondern der „Dresdner Silbersommer“, eine Staudenmischpflanzung für die Verwendung im öffentlichen Raum.

Stauden im Kiessubstrat auf dem Ursulaplatz mit der Skulptur „Mutter und Kind und das Leben“ von Selvino Cavezza.

Grundlage ist ein kiesiges Bodensubstrat, in dem sich die winterharten Stauden wohl fühlen. Staudenmischpflanzungen sind Pflanzkonzepte für herausfordernde Standortsituationen, in denen es zu heiß, zu trocken, zu schattig oder zu nass ist und zu wenige Nährstoffe vorhanden sind. Sie können auch auf schwierigen Flächen im öffentlichen Grün wie Randstreifen, Restflächen und Verkehrsinseln verwendet werden.

Die Pflanzungen sind nicht nur ganzjährig attraktiv, sondern auch dauerhaft in der Bepflanzung, selbstregulierend, pflegearm und somit auch kostengünstig in der Unterhaltung. Darüber hinaus bieten die Flächen Nahrung und Lebensraum für Insekten. Bis Ende 2022 befindet sich die Grünanlage in der Entwicklungspflege durch die Firma, die die Pflanzen geliefert und gepflanzt hat.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 304/2021 vom 13. Juli 2021, 09:09 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.