Nachhaltige Talentschmiede

Nachhaltige Talentschmiede: Kuraray zum vierten Mal einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands
Kuraray Europe vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, Deutschland Test und Focus Money als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands ausgezeichnet

Hattersheim, 29. April 2020. Die Förderung junger Talente ist für Kuraray eine Herzensangelegenheit. Deshalb bietet der Spezialchemie-Hersteller mit Standorten in Hattersheim am Main und im Frankfurter Industriepark Höchst sowie Troisdorf in Nordrhein-Westfalen eine ganzheitliche Ausbildung, bei der die Nachwuchsmitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Nun wurde Kuraray vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) sowie dem Nachrichtenmagazin Focus Money und den Marktforschern von Deutschland Test zum vierten Mal in Folge als einer der bundesweit besten Ausbildungs-betriebe ausgezeichnet. Mit 93,7 von 100 möglichen Punkten erreicht das Unternehmen Bestnoten für seine engagierten Ausbilder und sein nach-haltiges Ausbildungskonzept, das bei jungen Talenten ankommt.

Ausbildung, bei der der Nachwuchs im Mittelpunkt steht: Für den Spezialchemie-Hersteller Kuraray ist die Förderung junger Talente eine Herzensangelegenheit. Mit einem ganzheitlichen Ausbildungskonzept unterstützt das Unternehmen Nachwuchsmitarbeiter nicht nur mit fundiertem Fachwissen, sondern gibt auch Hilfestellung für die persönliche Entwicklung. Dafür wurde das Unternehmen nun zum vierten Mal in Folge von Focus Money als einer von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben ausgezeichnet.
Bildunterschrift/Quelle Foto: Kuraray

„Auch 2020 konnte Kuraray als Ausbildungsbetrieb wieder im Ranking von Focus Money überzeugen“, freut sich Dominique Buono, Ausbildungsleiterin bei Kuraray Europe über die Top-Platzierung des Spezialchemie-Herstellers. „Das ist eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen, die sich für unsere Auszubildenden engagieren.“ Im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Focus Money sowie der Marktforscher von Deutschland Test bewertet das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) einmal im Jahr die bundesweit 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen aus 90 Branchen, darunter auch die Chemieindustrie. Grundlage für die Platzie-rung der Betriebe sind Aspekte wie der Ausbildungserfolg der Azubis, deren Vergütung sowie Zusatzangebote. Zudem spielt auch die positive Resonanz eines Ausbildungsbetriebs in Sozialen Netzwerken sowie in Online-Medien eine Rolle – dafür wurden für die Studie rund 438 Millionen Online-Quellen analy-siert. Mit der Auszeichnung gehört Kuraray gleichzeitig zu den rund 160 Unter-nehmen, die Focus Money in diesem Jahr als 3-Jahres-Sieger zusätzlich würdigt.

Mit ganzheitlicher Ausbildung fit fürs Berufsleben
„Das kontinuierlich sehr gute Abschneiden im Ausbildungsranking zeigt, dass wir unseren Auszubildenden sehr gute und nachhaltige Perspektiven für den Einstieg in das Berufsleben bieten“, sagt Karl-Heinz Michel, Personalleiter der Kuraray Europe GmbH. „Und mit 93,7 von 100 Punkten konnten wir unser gutes Ergebnis vom vergangenen Jahr sogar nochmal deutlich steigern. Das ist natürlich ein Ansporn, um unseren jungen Talenten auch in Zukunft eine Ausbildung zu bieten, die mehr als das Erwerben von Fachkompetenzen beinhaltet.“ An drei Kuraray-Standorten in Deutschland bildet der Spezial-chemie-Hersteller Nachwuchsmitarbeiter zu Industriekaufleuten, Industrie-mechanikern, Chemielaboranten, Elektronikern, Chemikanten und Verfah-rensmechanikern aus. Dabei setzt Kuraray auf ein ganzheitliches Konzept.

Azubi-Paten: Hilfreiche Ansprechpartner, wenn´s hakt
„Fachwissen und praktische Erfahrung sind nur ein Teil der Inhalte, mit denen wir unsere Auszubildenden auf das Berufsleben vorbereiten. Darüber hinaus ist es uns wichtig, jeden Einzelnen auch bei der persönlichen Entwick-lung zu unterstützen“, sagt Dominique Buono. Neben den Ausbildern und Bildungspartnern für die überregionale Ausbildung stehen den Nachwuchs-mitarbeitern bei Kuraray auch Azubi-Paten als Ansprechpartner zur Seite. Haben sie Fragen, Sorgen oder Anregungen, können sie sich jederzeit an ihre Azubi-Paten wenden. Pro Schicht stehen zwei bis drei der freiwilligen Paten bereit. Ein Konzept, das aufgeht: Viele der jungen Talente des Spezialche-mie-Herstellers können ihre Ausbildung sogar frühzeitig abschließen und erreichen dabei sehr gute Ergebnisse.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Kuraray gibt es unter anderem auf der Kuraray-Homepage www.kuraray.eu/karriere sowie auf der Ausbildungs-plattform www.azubiyo.de. Hier finden Interessierte neben den aktuellen Ausbildungsangeboten Azubi-Porträts sowie Hintergrundberichte und können selbst testen, welcher Ausbildungsberuf zu den eigenen Fähigkeiten passt.

Über Kuraray
Die Kuraray Europe GmbH wurde 1991 gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Hattersheim bei Frankfurt am Main und erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von 661 Millionen Euro. Bundesweit sind mehr als 700 Mitarbeiter an den Standorten Hattersheim, Frankfurt und Troisdorf für Kuraray im Einsatz. Kuraray ist ein weltweit tätiges Spezialchemie-Unternehmen und zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern für viele Industriezweige, wie zum Beispiel KURARAY POVAL™, Mowital®, Trosifol® oder CLEARFIL™. Hinzu kommen weitere 200 Mitarbeiter an sechs europäischen Standorten, die sich ebenfalls um die Entwicklung und Anwendung innovativer Hochleistungsmaterialien für zahlreiche Branchen wie die Automobil-, Papier-, Glas- und Verpackungsindustrie sowie für Architekten oder Zahnärzte kümmern.
Kuraray Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen börsennotierten Kuraray-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio, mehr als 11.100 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 4,7 Milliarden Euro.


Kuraray Wortwahl–Agentur für Unternehmens- und Onlinekommunikation
Pressemitteilung vom 29. April 2020, 10:40 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.