Mittelstandpreis

Der Mittelstandpreis für Unternehmen aus der Region geht in die nächste Runde

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Regionale Unternehmen aus allen Branchen können auch in diesem Jahr wieder am Mittelstandswettbewerb „LUDWIG“ teilnehmen. Es geht darum, die Leistungen der mittelständischen Unternehmen bekannter zu machen und sie untereinander enger zu vernetzen.

Im Oktober 2022 sind dafür zwei Veranstaltungen geplant, auf denen sich interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer über den Wettbewerb informieren können:

Mittwoch, 5. Oktober 2022, und Dienstag, 11. Oktober 2022,
jeweils um 18:00 Uhr
in den Räumen der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn.

Der „LUDWIG“ wird in den Kategorien „BTHVN“ vergeben, in Anlehnung an seinen Namensgeber Ludwig van Beethoven.

In der Kategorie Bonner Weltbürger (B) wird das regionale unternehmerische Engagement sowie die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen und das Wachstum ausgezeichnet. Die Kategorie Tonkünstler (T) ehrt Maßnahmen im Marketing, Vermarktung und Kommunikation. Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility und gesellschaftliche Relevanz werden in der Kategorie Humanist (H) gelobt. Auch die Bereiche Innovation, Digitalisierung (V für Visionär) und Nachhaltigkeit (N für Naturfreund) finden ihre Beachtung.

Zudem wird es einen Gesamtpreis BTHVN für den Gesamtsieger in allen Kategorien geben. Zwei Zusatzauszeichnungen werden für die gelungenste Unternehmensnachfolge und die beste Gründung einer nichtdigitalen Geschäftsidee vergeben.

Der Wettbewerb findet seit 2013 jährlich statt und wird von der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Handwerkskammer zu Köln und der Bonner Agentur SC.Lötters organisiert. Partner sind die Kreissparkasse Köln und die Sparkasse KölnBonn.


Medieninformationen | Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung Nr. 463 vom 20. September 2022, 09:59 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert