Mit Linienbus kollidiert

POL-SU: Mit Linienbus kollidiert
– Autofahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus

Leicht verletzt wurde eine 41-jährige Autofahrerin aus Sankt Augustin bei einem Verkehrsunfall am Montagabend (04.10.2021) auf der Kreuzung Spicher Straße/Schwabenweg/Im Zehntfeld in Troisdorf. Anhand der Spurenlage und nach Zeugenangaben hatte die Autofahrerin vermutlich das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtet und war im Kreuzungsbereich in die Seite eines Linienbusses geprallt. Die 41-Jährige, die mit einem Kia auf der Spicher Straße in Fahrtrichtung Sieglar unterwegs war, gab bei der Unfallaufnahme an, die Kreuzung noch bei Gelblicht gequert zu haben. Der 53-jährige Busfahrer und ein Fahrgast gaben abweichend an, dass sie mit dem Bus bei Rotlicht im Schwabenweg vor der Ampel gewartet hatten und bei Grün in die Kreuzung in Richtung Im Zehntfeld eingefahren waren.

Der Wagen der Fahrerin wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 05. Oktober 2021, 12:15 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.