Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß

POL-SU: Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Am Freitag, 11.10.2019 gegen 14:00 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten zur Bergheimer Straße in Troisdorf-Eschmar gerufen. Eine 44-jährige Troisdorferin war in ihrem Citroen Cactus auf der Bergheimer Straße in Richtung Eschmar unterwegs gewesen. Nach ihren späteren Angaben war ihr plötzlich schwindelig geworden und sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Skoda, den ein 60-jähriger aus Wachtberg lenkte. Die Troisdorferin wurde äußerlich leicht verletzt, musste aber wegen einer akuten internistischen Erkrankung notärztlich behandelt und später in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer aus Wachtberg wurde leicht verletzt und musste im Krankenahus behandelt werden. Seine Beifahrerin, eine 27-Jährige aus Bonn, wurde ebenfalls leicht verletzt und musste zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus. Auch ihr erst wenige Wochen alter Sohn, der in einer Kinderschale auf dem Rücksitz gelegen hatte, wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 15000,- Euro geschätzt. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 14. Oktober 2019, 11:59 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.