Mehrere Transporter aufgebrochen

POL-SU:
Mehrere Transporter aufgebrochen

Ende vergangener Woche kam es in Sieglar und Oberlar zu mehreren Aufbrüchen von Transportern. Am Freitag (08.07.2022) bemerkte zunächst ein Sieglarer an seinem am Vorabend in der Ketteler Straße abgestellten Ford Transit ein Loch in der rechten Schiebetür. Da die Tür dennoch verschlossen blieb, konnte hier nichts gestohlen werden. Anders bei einem zur gleichen Zeit in Oberlar abgestellten Transit: hier bemerkte der Eigentümer ebenfalls ein Loch in der Schiebetür, welche jedoch auch geöffnet werden konnte. Es wurden diverse Maschinen und Werkzeuge im Wert von ca. 3.000 Euro entwendet. An den beiden darauf folgenden Tagen bemerkten in der Rathhausstraße in Sieglar drei weitere Männer ähnliche Beschädigungen an den Schiebtüren ihrer geparkten Transporter. Auch hier wurden diverse Arbeitsgeräte gestohlen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Einer der Fahrzeughalter bemerkte am Samstagmorgen (09.07.2022) gegen 03:00 Uhr in der Rathhausstraße einen dunklen Opel mit defekter Auspuffanlage, in dem drei Männer saßen. Der Wagen fuhr stark beschleunigend in Richtung Autobahn davon. Ob die Insassen mit den Aufbrüchen in Verbindung stehen, ist unklar. Wer Hinweise zu den Aufbrüchen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Tel.: 02241 / 5413221. (Uhl)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 11. Juli 2022, 13:02h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert