Laubsammelaktion

Laubkörbe- und säcke gut angenommen
Laubsammelaktion und Kehrdienst enden am 15.12.

Die Stadt Troisdorf bietet noch bis zum 15.12. in Straßen mit hohem städtischen Baumbestand ihren Laubabholservice. Ab dem 15.12. anfallendes Laub muss dann wieder eigenständig zum Beispiel über die Bio-Tonne entsorgt werden. Die Laubsammelaktion und der Kehrdienst wurden zusätzlich zur Kehrleistung nach Straßenreinigungssatzung eingerichtet, um die dortigen Anwohner zu entlasten.

Laubsäcke

In mehreren Straßen wurden zur Vermeidung von Plastikabfällen statt der bisher ausgegebenen Laubsäcke Körbe aufgestellt, über die das städtische Laub entsorgt werden konnte.
Auch die Laubkörbe werden ab dem 15.12. abgebaut.

Die ausgegebenen Laubsäcke sollen bis zum letzten Sammeltag der jeweiligen Straße zur Abholung bereitstehen.

Dennis Schloßmacher, Sachbereichsleiter für Straßenreinigung im Bauhof der Stadt, zieht insgesamt ein positives Fazit: „Die Körbe wurden grundsätzlich gut angenommen. Allerdings vermuten wir, dass vermehrt auch privates Laub über die Körbe und Säcke entsorgt wurde. Teilweise wurde auch Grünschnitt und Abfall in den Körben und Säcken gefunden. Trotzdem wollen wir an dem Konzept festhalten und es sukzessive über die nächsten Jahre ausbauen.“

Laub kann übrigens auch genutzt werden, um Beete im Garten winterfest zu machen. Zusammen mit Holz und Reisig bieten Laubhügel ideale Winterquartiere für Igel.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr: 503-2022 vom 22. November 2022, 16:50 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert