Kulturrucksack

Wie kommt das Bild ins Buch?
Kulturrucksack Workshop auf Burg Wissem

Wie kommt das Bild ins Buch? Was kommt zuerst – Bild oder Text? Und wie passt am Ende alles zusammen? Diesen und anderen Fragen gingen 13 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Herbstferienwoche auf Burg Wissem nach. Gemeinsam mit der bekannten Illustratorin Heike Herold erstellten sie zunächst kleine Zeichnungen in schwarz-weiß über sich selbst, die dann kopiert und als gemeinschaftliches Buchprojekt zusammengestellt wurden. Dies war jedoch nur die Fingerübung für ein ganz persönliches Buch, welches jeweils in Form eines Leporellos erstellt wurde. Hierfür durften die Teilnehmer*innen mit ganz verschiedenen Techniken von Aquarell über Pastell bis hin zu Feder und Tusche experimentieren.

Auch ein Besuch im Bilderbuchmuseum stand natürlich auf der Tagesordnung, um sich die Illustrationen bekannter Künstler*innen anzuschauen. Und auch Heike Herold hatte einige ihrer Arbeiten mit uns zeigte so den Prozess von der Idee zum fertigen Buch auf.

Der Workshop fand im Rahmen des Kulturrucksack-Programms der Stadt Troisdorf statt und war daher für die Teilnehmer*innen kostenfrei.

Im November findet ein weiterer spannender Workshop innerhalb des Kulturrucksack-Programms statt: am 5. und 6.11. heißt es „Mit Ruß malen – Kunst aus Feuer und Fotografie“.

Hier experimentieren die Teilnehmer*innen mit einer alten künstlerischen Technik, arbeiten in der Dunkelkammer und erstellen so ganz spezielle Fotografien, die dann als Fotobuch, Collage oder Comic weiterentwickelt werden können.

(Anmeldung hierfür unter 02241/900-427, das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren und ist kostenfrei.)


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr: 440-2022 vom 17. Oktober 2022, 07:36 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert