Kultur-Events

Der Sommer bringt heiße Kultur-Events – Eintritt frei!
Odyssee, Lokalkolorit und Stars mit Böhmermanns Weihen

Spätestens seit ihrem Auftritt bei Jan Böhmermann ist die Post-Punk-Formation „Die Nerven“ einem größeren Publikum bekannt. Außerhalb der Medienwelt haben sie sich zudem einen hervorragenden Ruf als Live-Band erspielt. In Troisdorf treten „Die Nerven“ zum Abschluss der Konzertreihe „Tropen Air“ auf. Am Samstag, 30. Juli, um 19.30 Uhr spielen sie auf dem Open.Air.Platz der Stadthalle – der Eintritt ist frei, wie bei allen anderen Kulturangeboten unter freiem Himmel auch.

Sommer Open Air

„Die Nerven“ sind ein Höhepunkt in diesem Sommer. Ein weiterer: Die „Odyssee“ nach Homer, auf eine Fläche von rund 40 mal 40 Meter gebracht von der niederländischen Theatergruppe „Theater Gajes“. Sie tritt am Samstag, 6. August, auf dem Open.Air.Platz auf – im Rahmen des internationalen Theaterstraßenfestivals „Via Teatro“.

Und eine dritte Reihe – neben „Tropen Air“ und „Via Teatro“ – bespielt im Sommer den öffentlichen Raum in Troisdorf: „Von Nord nach West“. Dahinter verbirgt sich eine bundesweite Tour von Straßenkünstlern, Akrobaten, Pantomimen und anderen Bühnenkünstlern, die auf dem Fischerplatz Station machen.

Hinter den Veranstaltungen steckt das Kulturamt unter Leitung von Rainer Land und die konkrete Planung sowie Umsetzung durch Kunsthaus-Leiter Frank Baquet sowie Florian Sydow, Leiter der Stadthalle, und sein Team. Möglich sind die Auftritte einiger Show Acts durch die finanzielle Unterstützung der Stadtwerke Troisdorf und durch eine Privatspende von Gaby Reifenhäuser geworden.

Auf der Bühne steht auch der Wahl-Troisdorfer Sem Seiffert (Samstag, 16. Juli) mit seinem englischsprachigen Folk-Rock-Soloprogramm. Weitere Highlights bei „Tropen Air“: das „Transorient Orchetstra“ mit seiner einfallsreichen und farbenreichen angejazzten Worldmusic zum Mitswingen (Samstag, 9. Juli). Das kulturelle Vielfalt lebende Ensemble ist ebenso Träger des WDR-Jazzpreises wie Drummer Jens Düppe, der ein Jazzrock-Solo-Programm auf dem Open.Air.Platz spielt (Samstag, 23. Juli).

Termine im Überblick:

Freitag, 8. Juli, 19 Uhr,
Fischerplatz:
„Von Nord nach West“, Straßentheater mit einem Postboten und der Compagnie Wurst

Samstag, 9. Juli, 19.30 Uhr,
Open.Air.Platz:
„Tropen Air“ mit dem „Transorient Orchestra“ und der Indie-Rock-Formation „Mummy’s A Tree“

Freitag, 15. Juli, 19 Uhr,
Fischerplatz:
„Von Nord nach West“, Straßentheater mit poetischen Momenten und Slapstick

Samstag, 16. Juli, 19.30 Uhr,
Open.Air.Platz:
„Tropen Air“ mit Folk-Rock von Sem Seiffert und mit der Wiener Pop-Hoffnung „Pauls Jets“

Freitag, 22. Juli, 19 Uhr,
Fischerplatz:
„Von Nord nach West“, Straßentheater mit einem übereifrigen Hausmeister und Akrobatik aus dem Koffer.

Samstag, 23. Juli, 19.30 Uhr,
Open.Air.Platz:
„Tropen Air“ mit Jazzstar Jens Düppe auf Pop-Wegen und „Smile“, eine noch recht frische Post-Punk-Alternative.

Freitag, 29. Juli, 19 Uhr,
Fischerplatz:
„Von Nord nach West“, Straßentheater mit einer temporeichen Komikshow und pyramidalen Jonglagen.

Samstag, 30. Juli, 19.30 Uhr,
Open.Air.Platz:
„Tropen Air“ mit „Maya’s Answer“ auf den Pop: No Pop, und mit der Böhmermann erprobten Formation „Die Nerven“.

Freitag, 5. August, ab 19 Uhr,
Platz vor der Stadtkirche an der Viktoriastraße:
„Via Teatro“, Straßentheater mit einem Comedy-Trio, schwerelosen Luftartistinnen, dem Philosophen Empedokles am Rande des Ätna, einem angeschwipsten Laternenanzünder, einer Feuer-Show und einem Spaßvogel, der das Publikum als Moderator unterhält.

Samstag, 6. August, ab 19 Uhr,
Open.Air.Platz:
„Via Teatro“ mit der „Odyssee“ und wildem Wodka-Varieté

Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei,
der Hut kreist für freiwillige Spenden, die 1:1 an die Künstler gehen.

Das komplette Kulturprogramm der Stadt Troisdorf gibt es unter:
www.kultur-in-troisdorf.de


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 266 vom 01. Juli 2022, 15:26 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.