Kreissparkasse Köln lädt zur Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler ein

Kreissparkasse Köln lädt zur Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler ein
Anmeldungen für das bundesweit größte Existenzgründer-Planspiel bis zum 21. Februar 2020 möglich

Köln, den 4. Dezember 2019
In Kürze startet die neue Wettbewerbsrunde beim Deutschen Gründerpreis für Schüler, dem bundesweit größten Existenzgründer-Planspiel für Schüler ab 16 Jahren von allgemein- oder berufsbildenden Schulen. Seit 1999 haben insgesamt bereits über 80.000 Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen, den die Kreissparkasse Köln gemeinsam mit weiteren Sparkassen, dem ZDF, dem „stern“ und Porsche jährlich veranstaltet. Im Vorjahr begleitete die Kreissparkasse Köln über 50 der insgesamt rund 800 teilnehmenden Teams durch den Wettbewerb – eines davon schnitt als bundesweit Zweiter besonders erfolgreich ab. Für die neue Spielrunde können sich interessierte Schülerteams bis zum 21. Februar 2020 unter www.ksk-koeln.de/gruenderpreis-schueler anmelden.

Zahlreiche Schülerteams aus der Region waren im Vorjahr zur Siegerehrung der Kreissparkasse Köln beim Deutschen Gründerpreis für Schüler eingeladen – nun steht die neue Wettbewerbsrunde bevor.
Foto: Kreissparkasse Köln

Bei dem Wettbewerb gründen Schülerteams ein fiktives Unternehmen, erstellen ein Geschäftskonzept und sammeln praxisnah Erfahrungen über berufliche Selbstständigkeit. Während der Spielphase gilt es, neun Aufgaben innerhalb einer vorgegebenen Frist zu lösen. Die Kreissparkasse Köln prämiert die erfolgreichsten Teams in ihrem Geschäftsgebiet mit Preisgeldern von insgesamt 1.550 Euro. Zudem erhält jeder Schüler ein Teilnahmezertifikat, das beim späteren Übergang vom Schul- ins Berufsleben der Bewerbungsmappe beigefügt werden kann. Teilnehmende Schulen erhalten das Siegel „Gründerpreis-Schule“, mit dem sie ihr Engagement bei der Vermittlung von Wirtschaftsthemen demonstrieren können.

Die zehn besten Teams bundesweit werden darüber hinaus im Juni 2020 zur Bundessiegerehrung nach Hamburg eingeladen und können sich über weitere attraktive Preise freuen, zum Beispiel Einladungen zum „Future Camp“, einem dreitägigen Management- und Persönlichkeitstraining mit Outdoor-Aktionen, sowie attraktive Praktikumsplätze.

Teilnehmen können Gruppen von drei bis sechs Schülern. Unterstützend stehen den Teams Unternehmenspaten, Lehrer und die Spielbetreuer der Sparkassen zur Seite. Ansprechpartnerin bei der Kreissparkasse Köln ist Sabrina Cremer, Tel. 0221 227-2351, E-Mail: sabrina.cremer@ksk-koeln.de.

Für die teilnehmenden Teams aus der Region fällt der offizielle Startschuss zum Wettbewerb bei der Auftaktveranstaltung der Kreissparkasse Köln, die im März 2020 im Deutschen Sport & Olympia Museum Köln stattfindet. Nach Abschluss der Spielphase werden im Juni 2020 alle Teams, die den Wettbewerb erfolgreich gemeistert haben, zur Siegerehrung ins Phantasialand Brühl eingeladen.


Kreissparkasse Köln

Pressemitteilung vom 04. Dezember 2019, 09:55 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.