Kreissparkasse Köln lädt zur Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler ein

Kreissparkasse Köln lädt zur Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler ein
Existenzgründer-Planspiel findet online statt und passt zur Idee des digitalen Lernens

Köln, den 30. November 2020
Aus einer Vision das „eigene Ding“ machen, davon träumen viele junge Menschen. Ein Startup von der Idee bis zum Businessplan durchspielen können Jugendliche ab Klasse 9 beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler. In Kürze startet die neue Wettbewerbsrunde bei dem bundesweit größten Existenzgründer-Planspiel für Schüler, das die Kreissparkasse Köln jedes Jahr gemeinsam mit weiteren Sparkassen, dem ZDF, dem „stern“ und Porsche veranstaltet. Für die neue Spielrunde können Schülerteams sich bis zum 24. Februar 2021 online anmelden.

Bei dem Planspiel gründen Schülerteams ein fiktives Unternehmen und erstellen ein Geschäftskonzept. Sie sammeln auf diese Weise praxisnah Erfahrungen über berufliche Selbstständigkeit und schärfen Soft Skills wie Teamwork und Zeitmanagement. Während der viermonatigen Spielphase gilt es, neun Aufgaben zu lösen. Dies geschieht online auf der Spieleplattform, so dass der Wettbewerb von den Schülern ortsunabhängig absolviert werden kann – und damit gut zum Zeitgeist des digitalen Lernens passt. Ausgezeichnet werden nicht die originellsten Geschäftsideen, sondern die schlüssigsten Businesspläne.

Die Kreissparkasse Köln prämiert die erfolgreichsten Teams in ihrem Geschäftsgebiet mit Preisgeldern von insgesamt 1.550 Euro. Zudem erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, das beim späteren Übergang vom Schul- ins Berufsleben der Bewerbungsmappe beigefügt werden kann. Mitmachende Schulen erhalten das Siegel „Gründerpreis-Schule“, mit dem sie ihr Engagement bei der Vermittlung von Wirtschaftsthemen demonstrieren können.

Die zehn besten Teams deutschlandweit werden darüber hinaus im Juni 2021 bei der Bundessiegerehrung in Hamburg ausgezeichnet – bei der letzten Wettbewerbsrunde fand diese coronabedingt virtuell statt. Als Preise winken ein mehrtätiges Management- und Persönlichkeitstraining mit Outdoor-Aktionen sowie ein Zukunftsworkshop in Berlin.

Teilnehmen können Gruppen von drei bis sechs Schülern. Unterstützend stehen den Teams Unternehmenspaten, Lehrer und die Spielbetreuer der Sparkassen zur Seite. Ansprechpartnerin bei der Kreissparkasse Köln ist Sabrina Cremer, Tel. 0221 227-2351. Anmeldungen erfolgen im Internet unter www.ksk-koeln.de/gruenderpreis-schueler. Hier sind ebenfalls weitere Informationen zum Wettbewerb sowie ein Video der digitalen Siegerehrung 2020 der Kreissparkasse Köln abrufbar.

Seit 1999 haben insgesamt über 86.000 Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen. Ziel der Kreissparkasse Köln und ihrer Partner ist es, das Gründungsklima zu fördern und potenziellen Unternehmern von morgen Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Wettbewerb möchte Jugendlichen frühzeitig unternehmerische Handlungskompetenz vermitteln. Diese Zielrichtung honoriert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das den Wettbewerb unterstützt.


Kreissparkasse Köln

Pressemitteilung vom 30. November 2020, 15:45 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.