Kommunales Integrationsmanagement

Kommunales Integrationsmanagement:
Umfrage bei Geflüchteten und Migranten

Die Stadt Troisdorf startet eine Umfrage zum Beratungsbedarf von Geflüchteten und Migrantinnen und Migranten. Zuständig dafür ist das städtische Amt für Soziales, Wohnen und Integration. Dort setzt man zurzeit das neue Landesprogramm Kommunales Integrationsmanagement (KIM) um. Durch KIM sollen Menschen mit einer Flucht- und Migrationsgeschichte besser und gezielt beraten werden.

Um zu wissen, zu welchen Themen Beratungsbedarf besteht, wird in unserer Stadt die mehrsprachige online-Umfrage durchgeführt. Dabei geht es unter anderem um Zufriedenheit mit dem Wohnraum, um Sprachkenntnisse sowie Beratung rund um Ausbildung und Arbeit. Die entsprechenden Links zur Umfrage auf Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Persisch und Arabisch findet man auf www.troisdorf.de.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 274/2021 vom 29. Juni 2021, 12:46 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.