Klingelbeutelkollekten

Klingelbeutelkollekten für die Opfer der Unwetter-Katastrophe

Der Starkregen der vergangenen Tage trifft viele Menschen schwer. Die Zahl der Toten steigt, noch immer werden Menschen vermisst, drohen gravierende weitere Schäden. Um denjenigen schnell und unbürokratisch helfen zu können, die existenziell betroffen sind, hat der Evangelische Kirchenkreis An Sieg und Rhein eine Umwidmung der Klingelbeutelkollekten in den Sonntagsgottesdiensten angestoßen. Schon an diesem Sonntag sollen die Mittel an die Opfer der Unwetter-Katastrophe gehen. Die Umwidmung soll gleich für die ganzen Sommerferien gelten. So können die Gottesdienstbesucher*innen unmittelbar helfen.

Parallel schließt sich der Kirchenkreis dem Spendenaufruf des Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland an. Überweisungen oder auch Online-Spenden zur Hilfe für Betroffene sind zu richten an das Spendenkonto bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, KD-Bank, Iban DE79 3506 0190 1014 1550 20, Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Online-Spende: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html


Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Pressemitteilung Nr. 69 vom 16. Juli 2021, 12:20 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.