Kindergärten

POL-SU:
Kindergärten Ziele von Einbrechern

Am Montagmorgen (07. November) entdeckte in Troisdorf eine Mitarbeiterin einer Kindertageseinrichtung, dass in die Einrichtung eingebrochen wurde. Das Gebäude am Moosbeerenweg in Spich wurde am Abend zuvor gegen 18.30 Uhr verschlossen. Als die Frau den Kindergarten am Montag gegen 07.15 Uhr aufschließen wollte, entdeckte sie, dass ein Fenster neben der Eingangstüre offen stand. Die hinzugerufene Polizei konnte mehrere Hebelspuren sichern. So ist davon auszugehen, dass der oder die unbekannten Täter zunächst versuchten, die Eingangstüre aufzuhebeln, was nicht gelang. Dann machten sie sich auf gleiche Weise an dem daneben liegenden Fenster zu schaffen und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Dort hebelten der oder die Unbekannten eine Bürotür auf und verwüsteten den Raum. Nach Angaben der Leiterin der Kindertageseinrichtung wurden ein Laptop, ein Handy und eine Geldkassette mit einem geringen dreistelligen Eurobetrag entwendet. Die Kinder konnten am Montagmorgen erst nach erfolgter Spurensicherung in ihren Kindergarten. Bis dahin wurden sie auf dem dazugehörigen Spielplatz betreut. Eine Mutter organisierte spontan Frühstück für die Kinder, dass sie sonst in ihren jeweiligen Gruppen bekommen. In den vergangenen vier Wochen wurden mehrere Kindertageseinrichtungen im Troisdorfer Bereich angegangen. In drei Fällen scheiterten die Täter und gelangten nicht in die Gebäude. In weiteren drei Fällen gelangen die Einbrüche. Die Polizei bittet darum, verdächtige Wahrnehmungen unter 02241 541-3221 zu melden. (Uhl)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 08. November 2022, 12:29 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert