Junge Union Troisdorf übergibt Spende

Junge Union Troisdorf übergibt Spende im Rahmen von „Ein Herz für Troisdorf“ 

Troisdorf – 14.04.2018. Nach mehrjähriger Pause erweckte der neue, deutlich verjüngte Vorstand der Jungen Union Troisdorf die Aktion „Ein Herz für Troisdorf“ zu neuem Leben. Der auf dem Weihnachtsmarkt unter der Aktion erwirtschaftete Erlös wurde der Sommerkunstschule (unter Leitung des Kreativ-Werkstatt Troisdorf e.V.) vergangenen Mittwoch überreicht.

v.ln.r.: Jordana Ciosse, Masoud Sadedin, Jette Jertz und Moritz Kraus
Bild: Junge Union Troisdorf

Die JU Troisdorf entschloss sich einstimmig für die Sommerkunstschule. Das Engagement der Künstler muss nach Meinung des Vorsitzenden Jan Plugge gewürdigt und gefördert werden. Das nun seit vielen Jahren bestehende Angebot gibt Jugendlichen einen Raum zur künstlerischen Entfaltung und der Ferienbeschäftigung. Dies soll durch die Spende gefördert werden. Viele der JU Mitglieder sind als Kinder selbst in den Sommerferien in die Sommerkunstschule gegangen um dort gemeinsam zu malen, basteln und kreativ zu werden.

„Wir freuen uns über die Spende. Besonders stolz macht es uns, dass sich ehemalige Teilnehmer für die Unterstützung der Sommerkunstschule einsetzen.“ betonte Masoud Sadedin, Leiter der Sommerkunstschule Troisdorf, bei der Spendenübergabe.

Die Sommerkunstschule findet seit 1992 jährlich in den letzten beiden Wochen der Sommerferien statt. Neben dem Angebot in den Ferien bietet die Kreativwerkstatt jeden Mittwoch von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen Kindermalkurs an. Kinder ab acht Jahren sind hier herzlich willkommen.


Junge Union Troisdorf

Pressemitteilung vom 11. April 2018, 22:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.