Junge Union Troisdorf feiert 50-jähriges Jubiläum

Junge Union Troisdorf feiert 50-jähriges Jubiläum

Sieglar – Am 09.März 2019 feierte die Junge Union Troisdorf ihr 50-jähriges Bestehen. Vor 50 Jahren entstand die Jugendorganisation durch den Zusammenschluss der beiden Verbände Sieglar und Troisdorf. 

Foto: Junge Union

In einer Zeit, in der Politikverdrossenheit herrscht, ehrenamtliche Tätigkeiten und Verantwortungsbewusstsein nicht mehr selbstverständlich sind, zeigt die JU Troisdorf, dass es auch anders geht. Der aus zehn jungen Erwachsenen bestehende Vorstand, setzt sich für die Belange der Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger ein. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Interessen der Jugend. Durch verschiedenste Veranstaltungen versuchen sie weitere Mitglieder für die politische Arbeit zu begeistern, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Am vergangenen Samstag hatte Jan Plugge, Vorsitzender der JU, zum Jubiläum geladen. Neben dem Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, der Bundestagsabgeordneten Lisa Winkelmeier-Becker, der Landtagsabgeordneten Katharina Gebauer und dem Fraktionsvorsitzenden Alexander Biber, folgten auch viele ehemalige JUlerinnen und JUler der Einladung. Bei dem sehr gelungenen Abend schwelgten die Meisten beim durchblättern der Festschrift in vielen schönen Erinnerungen. 

Bei den Grußworten des Abends wurde Eines deutlich: Die Interessen der Jugend müssen ernst genommen und gehört werden! Die Junge Union Troisdorf wird sich in Zukunft hierfür den Diskussionen stellen. „Wir als junge Erwachsene müssen frische Ideen liefern und unsere Interessen ansprechen, um die Politik wieder greifbarer und spannender für junge Leute zu machen. So ein Abend wie heute macht mich als Vorsitzender besonders stolz, denn man sieht was die Jugend so alles auf die Beine stellen kann.“ – Jan Plugge, Vorsitzender.


Junge Union Troisdorf

Pressemitteilung vom 12. März 2019, 19:27 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.