Jogger beraubt

POL-SU: Jogger beraubt

In der Nacht zu Sonntag, 24.01.2021, war ein 19-jähriger Siegburger als Jogger unterwegs. Als er bei dem Lauf gegen 23:50 Uhr die Aggerbrücke in Richtung Troisdorf überquert hatte, wurde er von drei unbekannten Männern aufgehalten. Einer von ihnen rempelte ihn an, während die anderen beiden ihn mit einem Messer bedrohten. Die Täter führten den Siegburger über einen angrenzenden Feldweg in Richtung des Aggerstadions. Am Waldrand erzwangen sie die Herausgabe des Rucksacks von dem Siegburger und flüchteten. Mit dem Rucksack erbeuteten sie ein Mobiltelefon, Kopfhörer und Schlüssel. Der 19-Jährige bat später einen Anwohner in der Taubengasse, die Polizei zu rufen. Die Flüchtigen werden als 20 bis 25 Jahre alt und schlank beschrieben. Einer trug einen Gucci Pullover und eine schwarze Adidas Hose. Ein Mittäter soll auffallend groß sein. Er trug einen roten Lacoste Trainingsanzug mit weißen Streifen. Von dem dritten Täter ist nur bekannt, dass er eine blaue Nike Bauchtasche trug. Hinweise an die Polizei unter Tel.: 02241 541-3221.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 25. Januar 2021, 13:01 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.