JETI unterstützt EHC Troisdorf Dynamite e.V.

Gemeinsam auf Erfolgskurs:
JETI unterstützt EHC Troisdorf Dynamite e.V.

 (Troisdorf, 02.09.2020) Was haben der zottelig-charmante JETI der Troiline GmbH und der aufstrebende Eishockeyclub EHC Troisdorf Dynamite e.V. gemeinsam? Eine ganze Menge! Allem voran die Geschwindigkeit. Denn während der JETI für ultraschnelles Internet & Cloud-Telefonie steht, stellen die Eishockey-Spieler erfolgreich ihr Können im schnellsten Mannschaftssport der Welt unter Beweis.

v.l.n.r.: Der JETI und Troiline-Geschäftsführer Hendrik Himmelmann übergeben Gordon Lang, Jugendobmann und Sportliche Leitung EHC Troisdorf Dynamite e.V., die neuen Trikots für die erfolgreiche U 20 Mannschaft.

Beide haben sich große Ziele gesetzt: Bis Ende des Jahres möchte der JETI in den Stadtteilen Sieglar, Oberlar und Rotter See weitere 25 Kilometer Glasfaserleitung unter die Erde bringen und damit künftig noch mehr Troisdorfer Unternehmen und Bürgern Internet mit Lichtgeschwindigkeit ermöglichen. Heute schon profitieren mehr als 110 Unternehmen und über 300 Privatkunden von den Vorzügen der neuen Technologie.    

Und die derzeit 23 Spielerinnen und Spieler der U 20-Mannschaft des EHC möchten sich in der Regionalliga NRW, der höchsten des Landes, dauerhaft etablieren. In diese sind die 17- bis 20-jährigen Sportler nämlich in der Saison 2018/2019 aufgestiegen, nachdem sie sich zuvor den Meisterschaftstitel der NRW-Landesliga erkämpft hatten. Damals konnte sich das Juniorenteam unbesiegt und mit einem herausragenden Torverhältnis von 130:14 Toren erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen, bevor aufgrund der Corona-Pandemie der Spielbetrieb eingestellt werden musste. In der jetzt abgebrochenen Saison hat das Team sogar noch eine Schippe draufgelegt und in der Regionalliga nach erfolgreicher Vorrunde den Einzug in die Meisterrunde geschafft.

Und zu guter Letzt ist natürlich auch das Eis ein verbindendes Element. Eigentlich logisch, dass bei derart vielen Gemeinsamkeiten der JETI und die U 20-Mannschaft des EHC nun eine Partnerschaft eingegangen sind.


Jetiline – mit Highspeed ins Internet
„Unser JETI liebt rasantes Tempo, so wie es vom EHC aufs Eis gebracht wird. Daher freuen wir uns ganz besonders, als Trikotsponsor eine derart erfolgreiche Mannschaft zu unterstützen. Wir drücken den Spielerinnen und Spielern ganz fest die Daumen, dass sie auch in der neuen Saison wieder voll durchstarten und sich einen Titel sichern können“, so Troiline-Geschäftsführer Hendrik Himmelmann.

Durchgestartet ist der JETI in Troisdorf schon lange: Seit April 2018 hat er insgesamt 90.000 Meter Glasfaserkabel unter die Erde gebracht und damit überhaupt erst Privat- und Geschäftskunden den Zugang zur zukunftsweisenden Technologie ermöglicht. Den Ausbau des heimischen Glasfasernetzes treibt er konsequent voran, um den Wirtschaftsstandort Troisdorf zu fördern und so aktiv zur Stadtentwicklung beizutragen. Einen wertvollen Beitrag für die Stadt Troisdorf leistet auch der EHC, immerhin stellt der Verein die größte Nachwuchsabteilung im Eishockey in ganz NRW. „So, wie der JETI einmal klein angefangen hat und heute in vielen Teilen Troisdorfs schon bekannt ist, bietet auch der EHC gerade jungen Spielern eine Bühne. Gemeinsam wollen wir weiter wachsen und auch künftig auf Erfolgskurs bleiben“, resümiert Himmelmann.

 

TROILINE GmbH
Pressemitteilung vom 04. September 2020, 11:33 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.