Janosch-Grundschule gewinnt 1. Preis

Bundesweiter Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“:
Janosch-Grundschule gewinnt 1. Preis
Goldene Kuh und Geld für Umweltprojekt

Strahlende junge Siegerinnen und Sieger: Die Garten-AG der Janosch-Grundschule in Troisdorf-Oberlar belegt im bundesweiten Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft den ersten Platz ihrer Altersgruppe. Ihr Wettbewerbsbeitrag unter dem Motto „Klima. Wandel. Landwirtschaft. – Du entscheidest!“ begeisterte die Jury.

Freude über Gold: Schulleiterin Jessica Giebel (links) und Lehrerin Jule Wunderlich mit Kindern aus der Garten-AG.

Trotz der Einschränkungen wegen Corona beteiligten sich in diesem Jahr rund 1.500 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 an dem Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“. Knapp 200 vielseitige Gestaltungs-, Medien- und Projektarbeiten wurden eingereicht. Die Jury lobte die ideenreichen und inhaltsstarken Beiträge und das große Engagement der Teilnehmenden. 

Die Garten-AG in der Janosch-Grundschule wird von Jule Wunderlich geleitet und von Kindern der 3. und 4. Schuljahre besucht. Schnell war klar, sie gerne am Wettbewerb teilnehmen wollten. Das Thema Nachhaltigkeit und Bodenschutz war zunächst noch recht neu, daher haben die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit mit umfassender Recherche begonnen. Schnell hatten sie einige Themen entdeckt, für die sie sich interessierten wie Müllvermeidung, um Böden sauber zu halten. 

Um auch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu informieren, planten sie unterschiedliche Aktionen wie Informationsplakate über Kompostierung im Schulgarten und die Bedeutung des Bodens und Flyer mit Tipps zur Müllvermeidung in der Schule. Der Höhepunkt war ein eigener Film über Müllvermeidung auf www.youtube.com/watch?v=GwvKIbSBCAc&feature=youtu.be.

Langfristiges Ziel für die Kinder der Garten-AG ist es, den Boden des Schulgartens natürlich und nährstoffreich zu halten.

Die jungen Gewinnerinnen und Gewinner freuen sich nun über den Hauptpreis: eine digitale Preisverleihung, die Trophäe „die kuh-le Kuh“ in Gold und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Die Kinder wollen es für ein grünes Klassenzimmer mit wetterbeständigen Sitzmöglichkeiten einsetzen.

Lehrerin Jule Wunderlich, verantwortlich für die Garten-AG, und Jessica Giebel, Schulleiterin der Janosch-Grundschule, lassen sich natürlich von dieser Begeisterung anstecken: „Der Wettbewerb hat bei den Schülerinnen und Schülern zu einem neuen Verständnis für die Zusammenhänge von Klimawandel und Landwirtschaft geführt. Die Projektarbeit hat allen wirklich viel Spaß gemacht. Umso mehr freuen wir uns, dass dieses Garten-Projekt jetzt bundesweit Anerkennung fand.“

Der Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ beschäftigt sich grundsätzlich mit nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung sowie dem Ökolandbau und setzt jährlich thematische Schwerpunkte. Mehr Infos auf www.echtkuh-l.de  und für Troisdorf auf www.janosch-grundschule.de.  

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 289/2020 vom 24. Juni 2020, 15:56 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.