Israelsonntag

Israelsonntag
Blick auf jüdische Wurzeln, Feier des Jubiläums

Die Sonntage im Kirchenjahr haben Namen – so auch der Israelsonntag, der in diesem Jahr auf den 8. August fällt. Thema des Israelsonntags sind die jüdischen Wurzeln des Christentums. Jesus und seine Jünger waren ja Juden. Seine Lehren entstammen jüdischer Glaubenstradition und der Tora. In den Gottesdiensten – auch der evangelischen Kirchengemeinden an Sieg und Rhein – geht es am Israelsonntag um diese Wurzeln und das enge Verhältnis von Christen und Juden. Vielerorts wird auch selbstkritisch auf die Schuld geschaut – auf christliche Judenfeindschaft, Verfolgungen, Pogrome und den Holocaust. In diesem Jahr 2021 schauen einige Gemeinden auch auf das Jubiläum jüdischen Lebens in Deutschland.


Troisdorf: Gottesdienstreihe zu jüdischem Leben und Glauben
Es ist ein Grund zum Feiern: Seit 1.700 Jahren gibt es jüdisches Leben in Deutschland. Zu diesem Jubiläum hat der Verein „321 – 2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ ein großes Festprogramm aufgelegt. In die Feiern reihen sich die beiden evangelischen Kirchengemeinden in Troisdorf ein mit der Gottesdienst-Reihe „Jüdisches Leben – jüdischer Glaube“. Jüdischer Humor, Frauenstimmen zur Thora, die Rettung des jüdischen Volkes und der Monotheismus als „Israels Geschenk an die Welt“ waren die bisherigen Themen. Weiter geht es am Sonntag, 1. August, 11 Uhr, in der Johanneskirche, Viktoriastraße 1, Troisdorf. Pfarrerin Wiebke Zöllich leitet den Gottesdienst „Gesegnet seit du!“ – Gebete für jeden Tag. 

Am 8. August, dem Israel-Sonntag, wird auf der Wiese der Lukaskirche in Spich, Im Wiesengrund 1, um 17.30 Uhr ein Festlicher Gottesdienst mit Klezmermusik gefeiert. Pfarrerin Katherina Plume leitet diesen Gottesdienst. Sollte es regnen, wird in der Kreuzkirche, Grabenstraße 63, Sieglar, gefeiert. Die Gottesdienstreihe schließt Pfarrer Ingo Zöllich am 15. August, 11 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bonhoefferstraße 4, Friedrich-Wilhelms-Hütte, ab. „Nächstes Jahr in Jerusalem!“ lautet der Titel dieses Gottesdienstes.

Websites der beiden Troisdorfer Gemeinden:
https://www.frieden-troisdorf.de/
https://evangelischtroisdorf.de


Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Pressemitteilung Nr. 76 vom 30. Juli 2021, 08:15 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.