Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag:
Landrat, Bürgermeister und Gleichstellungsbeauftragte sammeln für ukrainische Frauen

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Am 8. März 2022 wird der Internationale Frauentag begangen. In einigen Ländern ist dies ein gesetzlicher Feiertag. Auch in der Ukraine ist dieser Tag einer der wichtigsten Feiertage. An diesem Tag werden zu Ehren der ukrainischen Frauen Feste gefeiert. Ihnen werden Geschenke und Blumen, vor allem Tulpen, überreicht.

„Gerade die Frauen und Kinder leiden unter dem Krieg und benötigen alle erdenkliche Hilfe“, appellierte Landrat Sebastian Schuster.

Frauentag
Rhein-Sieg-Kreis

Gemeinsam mit dem Siegburger Bürgermeister Stefan Rosemann, Katja Milde, Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Sieg-Kreises, und Andrea Wendt-Löffler, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Siegburg, sammelte Landrat Schuster deshalb anlässlich des Internationalen Frauentags auf dem Siegburger Marktplatz für die Frauen in der Ukraine.

In Anlehnung an den schönen ukrainischen Brauch verschenkten sie, gegen eine Spende, Tulpen und Glückwunschkarten mit Tulpenmotiven. Die eingesammelten Gelder in Höhe von 727,23 Euro wurden der Hilfsorganisation „UN Women“ überwiesen, einer Organisation von Frauen für Frauen weltweit, die sich für ukrainische Frauen vor Ort einsetzt.


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung Nr. 11x vom 08. März 2022, 15:51 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert