Impfstoff für Senioreneinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis

Impfstoff für Senioreneinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis

 Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Nun geht es doch schneller weiter mit den Impfungen in den Senioreneinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis als gestern gedacht. „Nach derzeitigen Informationen können wir bis zum 2.1.2021 mit Lieferungen von gut 3.500 Impfdosen rechnen“, freut sich Landrat Sebastian Schuster.
 
Gestern (29.12.2020) Abend informierte die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, dass sich Heime selbst dort „impfbereit“ melden können. Das bedeutet, dass das Heim alles organisiert hat, wie z.B. die Infrastruktur und die Abstimmung mit Ärzten, um Impfungen in der Einrichtung problemlos durchzuführen.
 
Lieferungen in Höhe von insgesamt 800 Impfdosen erfolgen am 31.12.2020 nach Bornheim, Eitorf, Lohmar und Sankt Augustin. Lieferungen von insgesamt gut 2.700 Impfdosen erfolgen nach Alfter, Bad Honnef, Bornheim, Eitorf, Hennef, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Rheinbach, Siegburg, Troisdorf, Wachtberg und Windeck.


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung vom 30. Dezember 2020, 13:48 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.