Hinreißender Kultursommer in Troisdorf

Viel Spaß bei Jazz, Rock, Straßentheater:
Hinreißender Kultursommer in Troisdorf

Großartiger Neustart für die Kultur: Ab 9. Juli 2021 beginnt auf dem Open.Air.Platz an der Stadthalle Troisdorf, Kölner Straße, ein abwechslungsreicher Kultursommer. Jazz, Kölsch-Rock, Artistik und Straßentheater an den Wochenenden – umsonst und draußen. Veranstalter ist das städtische Kulturamt mit der Stadthalle Troisdorf und dem Kunsthaus Troisdorf.

Freuen sich auf Kultur-Sommerabende: v.l. Ansgar Anter, Florian Sydow (Stadthalle), Erste Beigeordnete Tanja Gaspers und Frank Baquet (Kunsthaus).

„Das ist ein bemerkenswertes Signal für die Kulturszene in unserer Region. Open Air ist auch in Corona-Zeiten angenehm und die entsprechenden Regelungen werden ohnehin bedacht. Das läßt sich die Stadt etwas kosten, damit man wieder Theater und Musik erleben kann“, betont Erste Beigeordnete Tanja Gaspers, seit 1. Juni neue Kulturdezernentin der Stadt.

Mit dabei ist das Duo „Cologne unplugged“ mit Hendrik Brock, Gesang, und Ansgar Anter, Gitarre. „Wir sind so froh, dass wir endlich wieder vor Publikum auftreten können. Die letzten Monate waren wirklich eine schwierige Zeit für Bands und Theaterensembles. Alle wollen wieder raus auf die Bühne und den Leuten was bieten“, freut sich Anter, der mit Brock am 17. Juli mit kölschen und anderen Songs unplugged auftreten wird.

Das Straßentheater auf Deutschland-Tournee „Von Nord nach West“ startet mit seinem überraschenden und humorvollen Programm den Troisdorfer Kultursommer ab 9. Juli 2021. Bis 30. Juli immer freitags ab 19 Uhr werden internationale Gruppen das Publikum in ihren Bann ziehen und begeistern.

Das Musikprogramm „TrOpen Air“ beginnt am 10./11. Juli, samstags ab 20 Uhr mit akustischer oder rockiger Musik, sonntags ab 20 Uhr mit zeigenössischem Jazz. Außer am 11. Juli 2021, da beginnt es schon um 17 Uhr, damit Fußballfans das EM-Finale sehen können. Insgesamt ein hochkarätiges Programm für unterschiedliche Musikgeschmäcker bis zum 9. August 2021. An dem Montag (!) findet zum Abschluss um 19.30 Uhr die beliebte Jazzsession des Kunsthauses zum Mitspielen statt.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Getränkestand und wechselnde Food-Trucks werden bereitstehen. Stühle sind vorhanden, außerdem Stehtische und ein Picknick-Areal für kleine Gruppen (dafür muss man Decken oder Matten mitbringen). Die Zugänge zum Open.Air.Platz werden kontrolliert, weil man getestet, geimpft oder genesen kommen soll. Die Registrierung geschieht per Scan oder Formular, das man vorweg von der Webseite www.stadthalle-troisdorf.de herunterladen kann. Ein Toilettenwagen wird bereitstehen.

Jetzt bleiben nur noch die Vorfreude und die Hoffnung auf gutes Wetter. Das ganze Programm auf www.troisdorf.de.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 283/2021 vom 02. Juli 2021, 10:10 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.