Hilfe für die Tafel

Hilfe für die Tafel

Troisdorf, 16. Dezember 2021 – Das Unternehmen Reifenhäuser unterstützt das Tafelcafé des Katholischen Vereins für soziale Dienste (SKM) mit einem Spendenbetrag von 20.000 Euro.

In der Warteschlange stehen, um an der Ausgabe der Tafel Lebensmittel zu erhalten – das muss so nicht sein. Damit Kundinnen und Kunden in einer angenehmeren Situation warten können, plant der SKM die Einrichtung und den Betrieb eines Tafelcafés. Es soll eine Stätte der Begegnung werden und als Ort der sozialen Kommunikation, Integration und Information genutzt werden. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen, kommen mit Kunden ins Gespräch und können, sofern erforderlich, in andere soziale Dienste weitervermitteln.

Zur Spendenübergabe hatte Gaby Reifenhäuser Anfang Dezember eingeladen: Monika Bähr (Vorstandvorsitzende SKM), Alexander Biber (Bürgermeister Stadt Troisdorf), Gaby Reifenhäuser (v.l.n.r.)
Foto: Reifenhäuser

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den Katholischen Verein für soziale Dienste und das Tafelcafé zu unterstützen. Sie leisten großartige und wichtige Arbeit für Menschen, die bedürftig sind“, sagt Gaby Reifenhäuser, Vertreterin der Familie Reifenhäuser und Patin des Projekts.

Die Tafel Troisdorf besteht seit 1999 und unterstützt heute mit 45 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund 1.400 Personen aus 530 Haushalten.

Mit der Spendensumme soll unter anderem die benötige Ausstattung beschafft werden, wie zum Beispiel eine Kaffeemaschine, Vitrinen, Geschirr und Mobiliar.


Reifenhäuser
Pressemitteilung vom 16. Dezember 2021, 10:48 h

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.