Head Coach Heinen tritt zurück

Head Coach Heinen tritt zurück
Nachfolger steht noch nicht fest

Troisdorf, 29. Juni 2021 – Zum Ende dieses Monats trennen sich die Wege der Troisdorf Jets und ihres bisherigen Cheftrainers Andreas Heinen. Der 45-Jährige hat den Vereinsvorstand um die Auflösung des Vertrages gebeten.

Andreas Heinen war 2015 als damaliger Head Coach der U19 in den Trainerstab der 1. Herrenmannschaft aufgerückt und übernahm bereits ein Jahr später das Amt des Cheftrainers und Offensive Coordinators. 2018 führte er gemeinsam mit seiner Trainercrew die Troisdorf Jets zur Meisterschaft in der Regionalliga mit dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nach einer erfolglosen Saison ging es aber sofort wieder zurück in die Regionalliga NRW mit den direkt daran anschließenden Corona-Wirren.

Die Troisdorf Jets müssen ohne ihren bisherigen Head Coach Andreas Heinen in die Vorbereitung auf die Saison 2022 starten (Foto: Daniel Schäfer / DAS Sportfoto).

„Die Troisdorf Jets bedanken sich bei Coach Heinen für die geleistete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz vor allem auch während der Corona-Krise“, sagt Jets-Präsident Eric Grützenbach. „Auch wenn die Ersatzsaison in diesem Jahr vielleicht sportlich nicht so verlief wie erhofft, hat er es geschafft, die Mannschaft über die vergangenen Monate zusammenzuhalten und trotz vieler Rückschläge seinen Optimismus nicht zu verlieren.“

Zusätzliche organisatorische Aufgaben, die Andreas Heinen bei den Troisdorf Jets vereinsintern übernimmt, wird er vorerst bis zum Jahresende fortführen, ohne jedoch in die sportlichen Belange der Mannschaften einzugreifen.

Mit Coach Heinen verlassen auch Offense Coordinator Jens Langenbach (Familie), Wide Receiver Coach Tim Schneider (berufliche Gründe) und Andreas Brock die Jets Seniors. Brock wechselt als neuer Offensive Line Coach in den Trainerstab der JuniorJets (U19).

„Auch den übrigen Coaches, die die Jets verlassen, eine Pause einlegen oder intern wechseln, gilt ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit“, so Grützenbach weiter. „Gerade in unserer Sportart geht das Engagement weit über den reinen Trainingsbetrieb hinaus und das wird eigentlich nur unter Insidern gebührend gewürdigt.“

Ein Nachfolger für Andreas Heinen steht noch nicht fest.


Troisdorf Jets
Pressemitteilung vom 29. Oktober 2021, 12:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.