Handy am Steuer

POL-SU: Handy am Steuer

Troisdorf (ots) – Einer Troisdorfer Streifenwagenbesatzung fiel am Montagmorgen (19.02.2018) ein Autofahrer in einem weißen Kastenwagen auf, der offensichtlich während der Fahrt telefonierte. Auf der Niederkasseler Straße wurde der 29-jährige Mann aus Bonn angehalten und kontrolliert. Den Polizisten fiel auf, dass die Siegel auf den Autokennzeichen verdächtig aussahen. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass die Siegel gefälscht waren und der Mercedes Transporter nicht zugelassen war. Auch die mitgeführte Zulassungsbescheinigung war vom Straßenverkehrsamt entwertet worden. Dokumente und Kennzeichen wurden noch vor Ort sichergestellt. Der Wagen verblieb verschlossen am Anhalteort. Der Fahrer wird sich nun wegen des Verdachts des Betruges und der Urkundenfälschung vor Gericht verantworten müssen. Gegen den mutmaßlichen Fahrzeugeigentümer wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Bi)

Pressestelle der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Meldung vom 20. Februar 2018, 10:25 h

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.