Gute Nachrichten vom Land NRW

Gute Nachrichten vom Land NRW:
2021 rund 1,5 Millionen Landesmittel für Weiterbau der L332n

 Über gute Nachrichten vom Land NRW freut sich der Troisdorfer Bürgermeister Alexander Biber. Die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer hat im mitgeteilt, dass auch im kommenden Jahr 1,5 Millionen Euro Landeszuschuss für den Weiterbau der L332n im Landeshaushalt vorgesehen sind.

„Vor allem die vom Durchgangsverkehr gebeutelten Sieglarer und Eschmarer werden die im Landehaushalt bereit gestellten Landesmittel für die Fortsetzung des Straßenneubaus zwischen Troisdorf-Eschmar und Troisdorf-Sieglar begrüßen“, ist sich Biber sicher.

Über Landesmittel für den Weiterbau der L332n freuen sich Bürgermeister Alexander Biber und  Katharina Gebauer (MdL) 

Die L332n dient vor allem der Verkehrsentlastung in den Ortslagen von Sieglar und Eschmar.
Der erste Bauabschnitt der L332n zwischen Kreisverkehr Rathausstraße (K29) und Rheinstraße in Eschmar wurde 2017 für den Verkehr freigegeben, die Arbeiten am 2. Bauabschnitt haben im Sommer 2020 begonnen. Er wird den Kreisverkehr an der Rathausstraße (K29) mit der Sieglarer Straße verbinden und damit unmittelbar an die A59-Anschlussstelle Troisdorf treffen.

Bettina Plugge


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 556/2020 vom 26. November 2020, 15:56 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.