Gastfamilien für amerikanische Austauschschüler gesucht

Wer will nach Amerika oder Amerika nach Hause holen?
Gastfamilien für amerikanische Austauschschüler gesucht

Troisdorf/Bonn – 17. Juli 2020: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann, bittet Familien in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis darum, 2021 einen Austauschschüler aus den USA bei sich aufzunehmen. Die Jugendlichen haben ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten und möchten während ihres Aufenthalts gerne in einer netten Gastfamilie leben. Gleichzeitig weist er darauf hin, dass jetzt die Bewerbungsphase für deutsche Schülerinnen und Schüler beginnt, die ein Stipendium für einen einjährigen USA-Aufenthalt erhalten möchten. „Da ich selbst Pate für Jugendliche bin, die ein Stipendium für die USA bekommen haben, würde ich mich sehr freuen, wenn wir die Gastfreundschaft der Amerikaner erwidern könnten“, so der SPD-Politiker.

Für Sebastian Hartmann ist dieser Austausch wichtiger denn je: „Angesichts der Spannungen, die der derzeitige US-Präsident auslöst, brauchen wir den zwischenmenschlichen Kontakt.“ Der SPD-Politiker unterstützt deshalb die Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, Gastfamilien zu finden.

Gleichzeitig ermuntert Hartmann Schülerinnen und Schüler aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, sich für ein einjähriges Stipendium im Rahmen des PPP zu bewerben. Bis zum 11. September können Sie sich für einen einjährigen USA-Aufenthalt im Schuljahr 2021/22 bewerben.

Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA. Seit 1983 ermöglicht es deutschen und US-amerikanischen Jugendlichen, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen und Junior-Botschafter ihres Landes zu sein.

Interessierte Familien können sich direkt an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel. 0228 95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de).

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber sind unter www.bundestag.de/ppp zu erhalten.


SPD, Wahlkreisbüro Sebastian Hartmann, MdB

Pressemitteilung vom 17. Juli 2020, 15:39 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.