Fünf Azubis

Fünf Azubis starten bei den Stadtwerken Troisdorf durch

(Troisdorf, 08.08.2022) Jahr für Jahr am 1. August beginnen die neuen Auszubildenden ihre berufliche Zukunft bei den Stadtwerken Troisdorf – so auch in diesem Jahr: Während Sarah Schmitz und Yannic Kleinwächter ihre abwechslungsreiche Ausbildung zu Industriekaufleuten begonnen haben, lernen Maximilian Fuchs und Florian Schmermbeck alles, was sie eines Tages als Elektroniker für Betriebstechnik wissen müssen. Den beruflichen Weg zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik hat Benjamin Mamuti eingeschlagen.

Unsere Umwelt-Helden von morgen: Vorne: Florian Schmermbeck, Sarah Schmitz und Maximilian Fuchs (v.l.n.r.) Hinten: Yannic Kleinwächter (l.) und Benjamin Mamuti (r.).

Erfolgreich hatten sich die neuen Azubis im Assessment Center gegen zahlreiche andere Bewerber durchgesetzt, denn auch in diesem Jahr war das Interesse an den Stadtwerke-Ausbildungsstellen ausgesprochen groß.

„Das freut uns sehr und beweist, dass wir als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Grundsätzlich setzen wir auf eine langfristige Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unser Unternehmen und schaffen mit unserer attraktiven Ausbildung unterschiedlichste Karriere-Perspektiven“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt und wünscht den neuen Azubis einen guten Start ins Berufsleben. Der Unternehmenserfolg hänge maßgeblich von den Mitarbeitern ab und insbesondere in Zeiten steigenden Wettbewerbs sowie zunehmenden Fachkräftemangels komme der hausinternen Ausbildung ein besonders hoher Stellenwert zu. Zusammen mit den neuen Azubis bilden die Stadtwerke nun insgesamt 15 junge Nachwuchskräfte in drei Berufen aus.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 08. August 2022, 11:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.