Frida, Frederike und Franziska

Ortsvorsteher aktiv in den Stadtteilen:
Frida, Frederike und Franziska verschönern den Elly-Heuss-Knapp-Platz in Bergheim

Die Frösche Fritz, Fred und Fridolin bevölkern schon länger den Paul-Schürmann-Platz in Bergheim. Jetzt verschönern drei weitere, weibliche Frösche den Elly-Heuss-Knapp-Platz, der Im Herbst 2021 saniert worden war.

Guido Menzenbach und Alexander Biber mit den Granitfröschen Frida, Frederike und Franziska auf dem Elly-Heuss-Knapp-Platz in Bergheim

Ortsvorsteher Guido Menzenbach hatte 2020 bei einem Besuch mit seiner Ehefrau in Xanten im Baustoffhandel Hopmann eher zufällig einen Granitfrosch gesehen, der zu den drei männlichen Fröschen passte.

Menzenbach fand mit Hilfe von Baustoffhändler Norbert Hopmann noch zwei weitere, passende Frösche, die im Dezember 2021 in Troisdorf angeliefert und im April 2022 auf dem Platz im Baugebiet „Am Krausacker“ aufgestellt wurden.

Ortsvorsteher Guido Menzenbach hat die Gesamtkosten von rund 2.500 Euro aus besonderen Projektmitteln des Ortsvorstehers beigesteuert.

Alexander Biber und Guido Menzenbach am Brunnen Paul-Schürmann-Platz, wo Fritz, Fred und Fridolin ihre Heimat gefunden haben

Die Stadt Troisdorf hatte den Ortsvorstehern der 12 Troisdorfer Stadtteile 2020 Mittel für besondere bürgerorientierte Projekte zur Verfügung gestellt. Die Höhe richtet sich nach den jeweiligen Einwohnerzahlen. Die Ortsvorsteher nehmen als Ehrenbeamte dazu Ideen aus Bürgerschaft, Vereinen und Organisationen entgegen.

Bürgermeister Alexander Biber nahm jetzt bei einem Besuch in Bergheim die drei neuen Platzbewohnerinnen Frida, Frederike und Franziska in Augenschein und dankte Menzenbach für seine Idee und sein Engagement. Menzenbach  bedankte sich bei den Beteiligten, mit deren Unterstützung der Elly-Heuss-Knapp-Platz zu einem wahren Froschparadies wurde.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 222 vom 24. Mai 2022, 18:53 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert