Fotofahndung nach Portemonnaie Diebstahl

POL-SU: Fotofahndung nach Portemonnaie Diebstahl

Am 19. März wurde einer 80-jährigen Frau aus Köln auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters an der Hauptstraße in Troisdorf die Geldbörse aus dem Einkaufswagen gestohlen. Der männliche Täter hatte die Geschädigte abgepasst, als sie ihre Einkäufe in den Kofferraum ihres Autos lud. Er lenkte sein Opfer ab, indem er sie auf einen vermeintlichen Schaden am anderen Ende des Fahrzeuges aufmerksam machen wollte.

Die 80-Jährige ging nicht darauf ein. Sie wurde aber insoweit unaufmerksam, dass sie nicht bemerkte, wie vermutlich eine weitere Person das Portemonnaie hinter ihrem Rücken aus dem Einkaufswagen stahl. Neben etwas Bargeld war auch die Bankkarte der Kölnerin in der gestohlenen Geldbörse. Mit dieser Karte wurden Abhebungen von mehr als 1.000 Euro getätigt. In einer Bankfiliale konnte ein mutmaßlicher Täter gefilmt werden. Aufgrund eines richterlichen Beschlusses werden Bilder der Videoüberwachungsanlage zur Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht. Die Bilder können im Fahndungsportal der Polizei NRW unter url.nrw/SU2020-18 eingesehen werden. Wer kennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu Kontaktpersonen machen? Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541 3221. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. Juni 2020, 12:43 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.