Fortsetzung der Förderung der Initiative PfAu -Paten für Ausbildung

Fortsetzung der Förderung der Initiative PfAu -Paten für Ausbildung

Seit einigen Jahren fördert die KinderStiftung Troisdorf die Initiative „PfAu-Paten für Ausbildung“ der Freiwilligen-Agentur des Diakonischen Werks An Sieg und Rhein. Die KinderStiftung unterstützt die Arbeit mit Troisdorfer Schülerinnen und Schülern. Auf seiner Sitzung am 27. Juni 2020 hat das Kuratorium beschlossen, diese Förderung fortzuführen und in Troisdorf auf eine breitere Basis zu stellen. Bisher galt die Förderung Schülern der Troisdorfer Förderschulen. Sie soll nun auch auf Schüler anderer Troisdorfer Schulen ausgedehnt werden.

Bei der Initiative geht es darum, berufserfahrene Bürgerinnen und Bürger dafür zu gewinnen, ehrenamtlich als „Paten“ insbesondere Schülerinnen und Schüler mit Lernbehinderungen auf ihrem Weg in ihre berufliche Zukunft zu begleiten. Jedes Jahr beenden viele Jugendliche die Schule ohne sichere Berufsperspektive. Die von PfAu gewonnenen und dazu ausgebildeten Paten zeigen den betreuten Troisdorfer jungen Menschen solche Perspektiven auf. Die Paten unterstützen sie konkret bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz oder ihrem Weg zu einer weiterführenden schulischen Qualifikation. Die Paten helfen bei der Formung eines der jeweiligen Persönlichkeit entsprechenden Berufswunsches. Sie zeigen Wege zu dessen Verwirklichung auf. Sie weiten aber auch den Blick dafür, alternative Berufe ins Auge zu fassen.

Die Paten helfen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen. Sie fördern, soweit möglich, die Befähigung zu selbstverantwortlichem Handeln. Sie machen Mut und wirken als Vorbilder. In den in der Regel ein bis zwei Jahre laufenden Patenschaften entwickeln sich mit der Zeit verlässliche Beziehungen, die besonders bei akut aufkommenden Problemen den jungen Menschen den nötigen Rückhalt geben und helfen, ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen oder zu stärken.


KinderStiftung Troisdorf

Pressemitteilung vom 01. Juli 2020, 10:41 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.