Förderpreis für junge Künstler*innen

Auf Vorschlag der GRÜNEN:
Troisdorf vergibt Förderpreis für junge Künstler*innen
Start ist 2023 im Bereich Bildende Kunst

 Die Stadt Troisdorf schreibt einen Förderpreis für junge Künstler*innen aus. Erstmalig ausgeschrieben wird der Preis 2023 im Bereich der Bildenden Kunst. Bewerben können sich alle Kunstschaffende zwischen 16 und 30 Jahren, die in Troisdorf geboren wurden, hier leben, arbeiten oder in einem kulturellen Verein tätig sind. Das Preisgeld beträgt 6.000 Euro.

Damit setzt der Stadtrat einen Vorschlag der GRÜNEN Fraktion um. „Gerade in den für Künstler*innen schwierigen Corona-Zeiten ist es wichtig den Nachwuchs zu fördern. Wir GRÜNEN sehen in der Förderung einen wichtigen kommunalen Beitrag, um talentierten jungen Menschen den Einstieg zu erleichtern,“ freut sich Natascha Benayas Delgado, kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion. Mit dem Thema „Bildende Künste“ wird 2023 gestartet werden, im zweijährigen Turnus folgen dann Musik, Literatur sowie Foto/Film/Video. „Die GRÜNE Fraktion setzt damit in der Troisdorfer Kulturpolitik ein wichtiges Zeichen, gerade in finanziell schwierigen Zeiten der Kunst den hohen Stellenwert einzuräumen, den sie verdient,“ meint Benayas Delgado.


Grüne – Troisdorf

Pressemitteilung vom 02. Juni 2022, 10:48 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert