Förderpreis für Integration verliehen

Ausgezeichnetes Engagement
Förderpreis für Integration verliehen

Am Donnerstag, 10.03.2022, wurde im Rathaus der Stadt Troisdorf der Förderpreis für Integration 2021 verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden hiermit für ihr besonderes Engagement im Bereich Integration ausgezeichnet. Verliehen wurden die Preise vom Integrationsrat der Stadt Troisdorf in dessen Sitzung.

Die Verleihung des Förderpreises für Integration (v.l.n.r. die Schwester von Preisträger Sofian Badel, Frau Ingrid Lenz, Lehrerin Bettina Kreuzer und einer ihrer Schüler

Gewinnerin des ersten Preises in Höhe von 500 Euro ist Ingrid Lenz. Sie nimmt in ihrem Wohnhaus junge Leute mit Migrationshintergrund auf und begleitet sie auf dem Weg in eine Ausbildung und/oder einen Beruf. Dabei unterstützt sie ihre Mieter*innen auch bei Terminen in Behörden und bei der Krankenkasse.

Den zweiten Preis in Höhe von 300 Euro erhielt die Evangelische Grundschule Matthias-Langen-Straße in Troisdorf. Dort hat Lehrerin Bettina Kreuzer mit ihrer Klasse Wanderungen zu besonderen Orten in Troisdorf unternommen, um die (neue) Heimat zu erkunden. Für viele ihrer Schüler*innen mit Migrationshintergrund ist Troisdorf ihr neues Zuhause.

Den dritten Preis in Höhe von 200 Euro gewann Herr Sofian Badel, der gemeinsam mit seinen Freunden verschiedene Reportagen über das Café International Troisdorf im katholischen Gemeindehaus Sankt Gerhard gedreht hat. Das Café ist ein Treffpunkt für Menschen aus Troisdorf mit und ohne Migrationshintergrund und wurde vom ökomenischen Arbeitskreis ins Leben gerufen.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 109 vom 22. März 2022, 15:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.