Fördermittel

„2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“
Anträge können weiterhin gestellt werden – Fördermittel sind noch verfügbar

Rhein-Sieg-Kreis (ps) – Bürgerschaftlich Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen können weiterhin eine Förderung im Rahmen des Kleinstförderprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ beantragen!

Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das im vergangenen Jahr erstmals aufgelegte Förderprogramm erneut zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Von den Fördermitteln in Höhe von 69.000 Euro, die auf den Rhein-Sieg-Kreis entfallen, sind noch Mittel verfügbar. Schnell sein lohnt sich, wenn ein geeignetes Projekt in Planung ist.

Anträge sind über das Online-Förderportal engagementfoerderung.nrw zu stellen. Informationen zum Förderprogramm gibt es im Internet über www.engagiert-in-nrw.de oder über www.rhein-sieg-kreis.de/engagiert-in-nrw.

Gute Erfolgschancen für eine Förderung bestehen, sofern das Projekt noch nicht begonnen wurde, aber bis zum 31.12.2022 abgeschlossen sein wird. Außerdem muss das Projekt das Schwerpunktthema im Jahr 2022: „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“ abbilden. Für die Einreichung des Antrags ist es wichtig, dass die Projektbeschreibung sowie die Kosten- und Finanzierungsübersicht so detailliert wie möglich eingereicht wird.

Bei Informationen und Rückfragen zur Antragstellung können sich Engagierte an das Regionale Bildungs-, Kultur- und Sportbüro des Rhein-Sieg-Kreises, Ramona Sievers, unter Telefon 02241/13-2476 oder per E-Mail ehrenamt@rhein-sieg-kreis.de wenden.


Medieninformationen | Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung Nr. 439 vom 09. September 2022, 13:03 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert