Firmeneinbrüche

POL-SU: Firmeneinbrüche in Troisdorf und Hennef

In der Nacht zum 18.05.2019 brachen Unbekannte in ein Firmengelände an der Josef-Dietzgen-Straße in Hennef ein. Gewaltsam drückten sie das metallene Zufahrtstor auf und fuhren vermutlich mit einem Lkw auf das Gelände der Baumaschinenfirma. Die Täter luden insgesamt 250 Europaletten und 50 gebrauchte Gitterboxen auf und fuhren unerkannt davon. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird mit rund 6600,- Euro angegeben. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Hennef unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.
Eine ähnliche Tat wurde in der Nacht zum 19.05.2019 in Troisdorf-Spich begangen. Betroffen war eine Chemiefirma an der Langbaurghstraße. Die Täter fuhren offenbar mit einem Lkw an den Außenzaun des Firmengeländes heran und kletterten über den Maschendraht. Anschließend luden sie insgesamt 150 Europaletten auf den Laster und fuhren davon. Der Beutewert beträgt 1500,-Euro. Die Tatzeit kann hier auf 23:00 Uhr bis etwa 24:00 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise an die Wache Troisdorf unter Tel.: 02241 541-3221. (Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 21. Mai 2019, 12:18 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.