Firmeneinbrecher

POL-SU: Firmeneinbrecher verursachen erheblichen Schaden

In der Nacht zum 01.04.2019 brachen Unbekannte in einen Hallenkomplex an der Kaiserstraße in Troisdorf ein. Sie überstiegen den Zaun zum ehemaligen Gelände der Firma Dynamit Nobel und brachen die Türen zu mehreren leerstehenden Hallen auf. Auch mehrere Fenster beschädigten die Täter. In einer noch von zwei Firmen genutzten Halle starteten sie einen Gabelstapler und beschädigten damit unter anderem zwei Tanks mit jeweils mehreren hundert Litern Paraffinöl. Das Öl entleerte sich in die gesamte Halle. Aus einem Dieseltank zapften die Unbekannten rund 1000 Liter Dieselkraftstoff ab. Auch aus einem Bagger zapften sie den gesamten Kraftstoff ab. Mit Fahrzeugschlüsseln, die sie aus einem aufgebrochenen Aufenthaltsraum mitgenommen hatten, öffneten sie mehrere Lkw in der Halle und durchsuchten sie nach Beute. Welches Diebesgut die Einbrecher außer dem Diesel mitnahmen, ist noch unklar. Ebenso ist ungeklärt, wie die Täter die große Menge Diesel abtransportiert haben. Allein der verursachte Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3221 bei der Polizei zu melden. (Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 02. April 2019, 13:00 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.