Feuerwehr-Einsatz in FWH

Feuerwehr-Einsatz in FWH

Einsatzablauf:
Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine Rauchentwicklung außerhalb des mehrgeschossigen Wohnblocks nicht erkennbar. Durch Erstinformationen von draußen stehenden Mietern wurde den Einsatzkräften über ein Feuer in einer Wohnung im 3. OG berichtet. Aufgrund dieser Erkenntnis ging ein Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät zur Ersterkundung ins 3. Obergeschoss vor. Hier fand der vorgehende Trupp in der Küche mehrere verbrannte Gegenstände auf dem Herd vor. Durch die Feuerwehr waren nur noch Nachlöscharbeiten erforderlich.

Im Brandgeschoss wurden zwei männliche Personen angetroffen die vor Eintreffen der Feuerwehr Löschversuche in der Wohnung unternommen hatten. Nach Sichtung durch den Rettungsdienst wurden beide Männer mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus Troisdorf gefahren.

Abschließend wurde die betroffene Wohnung mit Unterstützung eines Hochdrucklüfters rauchfrei gemacht.

Einsatzkurzinfo:

Tag: Donnerstag, 14.03.2019
Ort:  F.-W.-Hütte, Lahnstraße
Alarmierungszeit: 17.11 Uhr
Einsatzende:  18.00 Uhr
Im Einsatz waren: Hauptamtliche Wache, Löschzug West und Löschgruppe Oberlar
Einsatzkräfte: 28 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:  Brandamtmann Raimund Lindlahr
Besonderheiten:      2 verletzte Personen

    

Feuerwehr Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 15/2019 vom 14. März 2019, 21:14 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.