Festnahmen nach Ladendiebstahl

POL-SU:
Festnahmen nach Ladendiebstahl

Eine 50-jährige Frau aus Troisdorf und ein 40-jähriger Mann, ebenfalls aus Troisdorf, wurden am Donnerstag (06.10.2022) nach einem Ladendiebstahl festgenommen.

Gegen 15:00 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Kaufhauses an der Kaiserstraße in Siegburg die beiden Tatverdächtigen. Während der 40-Jährige nach Angaben des Ladendetektivs „Schmiere stand“, nahm die 50-Jährige mehrere Parfumflaschen aus den Regalen und steckte sie in ihren mitgeführten Trolley. Nachdem beide das Geschäft fluchtartig verlassen hatten, nahm der Ladendetektiv die Verfolgung der Diebe auf.

Durch die alarmierten Beamten der Polizeiwache Siegburg konnten die Beiden im Bereich der Neuen Poststraße angetroffen werden. Auf Nachfrage, ob sie sich ausweisen können, übergab die 50-Jährige den Beamten eine Tasche, in der sich eine geringe Menge an Drogen befunden haben. Sie gab sofort zu, dass sie den Ladendiebstahl begangen habe. In dem Trolley konnten die 16 entwendeten Parfumflaschen aufgefunden werden. Diese erhielt das Kaufhaus zurück.

Beide Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt, da keine Haftgründe gegen sie vorlagen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Ladendiebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. (Re.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 07. Oktober 2022, 13:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert