Festnahmen nach Einbruch in Verbrauchermarkt

POL-SU: Festnahmen nach Einbruch in Verbrauchermarkt

Am 08.02.2021 gegen 00:40 Uhr hörten Anwohner der Straße Im Kirchtal in Troisdorf einen lauten Knall. Sie bemerkten zwei Männer an einem Verbrauchermarkt an der Ecke zur Flachtenstraße, die offenbar eine Schaufensterscheibe des Markte eingeschlagen hatten. Nachdem einer von ihnen sich im Markt zu schaffen gemacht hatte, flüchteten beide in Richtung des nahe gelegenen Krankenhauses. Die Zeugen alarmierten die Polizei, die unmittelbar Fahndungsmaßnahmen einleitete. Wenig später konnten zwei Verdächtige in Tatortnähe gestellt werden. Sie hatten mehrere Flaschen alkoholischer Getränke bei sich, die offensichtlich aus dem Markt entwendet worden waren. Die beiden Troisdorfer im Alter von 20 und 25 Jahren sind bereits wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt. Sie wurden vorläufig festgenommen. Sie erwartet ein weiteres Strafverfahren wegen Geschäftseinbruch. Allein der Schaden an der Schufensterscheibe wird auf rund 1500,- Euro geschätzt.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 08. Februar 2021, 11:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.