Festnahme wegen Verdacht des Drogenhandels

POL-SU: Festnahme wegen Verdacht des Drogenhandels

Zivilbeamte der Polizei Rhein-Sieg wurden am frühen Nachmittag des 02.03.2021 auf einen Verdächtigen in der Troisdorfer Kronprinzenstraße aufmerksam. Bei der Kontrolle des 37-jährigen Troisdorfers fanden die Beamten rund 25 Konsumeinheiten Heroin und Kokain sowie berauschende Medikamente. Der Troisdorfer, der bereits mehrfach wegen illegalen Drogenhandels in Erscheinung getreten ist, wurde vorläufig festgenommen. Er wurde am Folgetag einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft gegen den 37-Jährgen anordnete.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. März 2021, 12:56 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.